Motivation, komm raus – ich hab’ keine Lust mehr zu suchen

motivation

Mein Onlineshop läuft, doch meine Blogs dümpelt so vor sich hin, alle paar Monate gesellt sich mal ein neuer Artikel dazu. Natürlich viel zu wenig, weiß ich selbst. “… aber ich komme einfach nicht dazu”, höre ich mich immer wieder meinem schlechten Gewissen einreden. Blödsinn! Denn die Zeit ist da – der scheinbar unüberwindbare Schweinehund allerdings auch.

Dass es beim Shop anders läuft, ist einleuchtend: Er ist meine Haupteinnahmequelle, damit verdiene ich meine Brötchen. Die Kunden wollen und müssen bedient werden. Jeden Tag müssen die Bestellungen bearbeitet werden, sie müssen verpackt werden und sie müssen versandt werden. Ganz klar, ich kann es mir nicht erlauben, diese Arbeit zu vernachlässigen. Es hat also oberste Priorität, da können sich die Blogeinträge mal schön hinten anstellen.

Doch das soll sich ändern, meine Blogs sollen endlich Leben eingehaucht bekommen und deshalb bin auf der Suche nach dem passenden Motivationskick. Mein Ziel ist es, für jeden meiner Blogs (drei an der Zahl, inkl. diesem) mindestens einen Artikel pro Woche zu schreiben und kontinuierlich am Ball zu bleiben. Den ersten Schritt habe ich mit diesem Artikel schon mal getan – in zweierlei Hinsicht. Er ist nicht nurder eine Artikel für diese Woche – nein – ich habe mein Vorhaben damit auch öffentlich gemacht und dadurch eine gewisse Erwartungshaltung an mich geschaffen, die ich auf jeden Fall erfüllen möchte.

Ursachen und Lösungen finden

Es hat zwar durchaus seine Vorteile, sein eigener Herr zu sein. Aber ab und an ist ein bisschen Druck von oben gar nicht schlecht, sondern förderlich. Doch was tun, wenn niemand in Sicht ist, der “über einem steht” und den Gummihammer auspackt, wenn etwas länger dauert, als gedacht oder gar nicht erst damit begonnen wurde? Die Lösung: Kleine “Druckmacher” in Form von Software und/oder Apps. Wenn sich “Druckmacher” im ersten Moment eher negativ, als motivationsfördernd, anhört, ist das so gewollt und passt ins Konzept. Wenn mich etwas Unschönes erwartet, sofern ich die Recherche für Blog X heute nicht erledige, dann möchte ich diese Konsequenz tunlichst vermeiden und strenge mich entsprechend mehr an.

Meine kleinen “Druckmacher”

Folgende Apps werde ich in den nächsten Wochen in meinen Workflow integrieren und meinem inneren Schweinehund damit den Kampf ansagen. Bei allen geht es hauptsächlich darum, seine Vorhaben (sei es beruflich oder privat) publik zu machen. Der Motivationsgedanke dahinter ist Anerkennung. Schaffe ich eine von mir festgelegte Tagesaufgabe, bekomme ich positive Bestätigung von der Community.

  • Lift
  • Mentor
  • Socialblend

Eine ausführliche Vorstellungen der einzelnen Programme und Erfahrungsberichte werden folgen.

Foto © photosteve101 via flickr

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>